/* */
THEMENBEREICH

Governance

Die Beteiligung der Politik, der Unternehmen und der Gesellschaft an einem nachhaltigen Entwicklungspfad ist entscheidend für eine erfolgreiche Umsetzung eines Konzepts.

Das Konzept der Governance bezieht sich auf eine Unzahl von Steuerungsansätzen, die unter anderem die Faktoren Vertrauen, Geld, formale Macht und Wissen einschließen1Pechlaner, Volgger & Herntrei, 2012; Raich, 2006. Diese wirken in der heutigen komplexen Umgebung als Alternative zur hierarchischen Steuerung und sind von wesentlicher Bedeutung für die Anbindung vieler verschiedener Interessengruppen auf Destinationsebene. In der Tat ist die Beteiligung von Politik, Unternehmen und Gemeinschaft bei der nachhaltigen Entwicklung ausschlaggebend, um eine erfolgreiche Umsetzung des Konzepts zu erreichen2Bramwell and Lane, 2011.

Die Beobachtung der Governance ist von großer Bedeutung für das Verständnis der sich lokal entwickelnden formellen und informellen Mechanismen, um die Fähigkeit zur Entscheidungsfindung zu stärken, ausgewogenere Richtlinien zu gestalten und diese auch umzusetzen. Das Südtiroler Tourismussystem umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Akteure, die durch Verbände, informelle Vereinbarungen und Agenturen miteinander vernetzt sind (z. B. Südtiroler Hoteliers- und Gastwirteverband – HGV, Verband der Privatvermieter Südtirol – VPS, Südtiroler Bauernbund – SBB, KlimaHaus Agentur und Landesagentur für Umwelt). Sie alle unterstützen viele der Strategien und freiwilligen Regelungen, die ein höheres Qualitätsniveau und die Nachhaltigkeit des gesamten Tourismussystems anstreben. Eine Möglichkeit zum Verständnis der an einer Destination aktiven Lenkungsmechanismen, ist die Beobachtung dieser freiwilligen Zertifizierungssysteme.

Kontakt

Greta Erschbamer

Greta Erschbamer

Researcher

MEHR ZUM THEMA GESELLSCHAFT

Bevölkerungs- und Besucherzufriedenheit

Die Zufriedenheit von Einheimischen und Besuchern spielt eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung von Destinationen. Es geht darum, sowohl Lebensqualität als auch Urlaubsqualität zu gewährleisten.

Flächennutzung und Landschaftsvielfalt

Bei der Untersuchung der Landnutzung und der landschaftlichen Vielfalt einer Region werden natürliche Umwelt, städtische Gebiete und Infrastruktur berücksichtigt.

Menü